Willkommen auf www.x337.de


Die Planlos auf der Nordseewoche 2013

Auf in den Nebel!
Die Planloscrew, bestehend aus Genuatrimmer Clemens Weber, Taktiker Marten Salow, Pittmann Per Strobel und Steuermann Niels Timm, trifft sich schon am Donnerstag an Bord. Wir wollen noch die letzten Vorbereitungen für die Regatta erledigen. Schließlich muss auf der einzigen Hochseeregatta im Jahr der Seezaun angebaut werden, auch wenn der auf der kleinen X-79 eher Stolperhilfe als Sicherheitsfaktor darstellt. Auch der Riggtrimm wird noch einmal feinjustiert. Es gibt noch ein Freibier bei der Farewell Party vor der Tonne und dann geht es in die Koje.

Bild "nowo_1.jpg"

Um 6:00 Uhr klingelt schließlich der Wecker, um Sieben sind wir auf der Bahn, aber der Wind fehlt und deshalb gibt es eine flotte Startverschiebung und der Regattapulk fährt unter Motor weiter nach Glückstadt. Wir trainieren noch schnell ein paar Up and Downs, da die Wettfahrtleitung noch mit der Startfreigabe zögert. Nach ca. 45 min. wird dann gestartet. Wir setzen uns nach einem guten Start von der Konkurrenz in unser Gruppe ab. Schneller waren nur die X-332 Peggy vom DHH und die Kaskelot Havkarlen vom RVE. Doch dann werden die Sichtverhältnisse wegen schnell aufziehendem Nebel merklich schlechter, bei unter 200 Meter Sicht tauchten die Frachter aus dem Nichts auf. Wir beschließen trotz der Strömungsverhältnisse uns komplett aus dem Fahrwasser freizuhalten und kurz darauf wird die Wettfahrt von der Revierleitung aus Sicherheitsgründen abgebrochen. Dennoch kreuzen wir außerhalb des Fahrwassers weiter bis Cuxhafen, wo der Himmel plötzlich aufreißt und die Stimmung an Bord aufhellt. Im Hafen gibt es eine warme Dusche, Bier, Bratwurst und guten Schnack.
Vor Cuxhafen starten wir um 8:30 Uhr zur Wettfahrt nach Helgoland. Der Start war etwas schlechter, aber wir kämpfen uns langsam an die Konkurrenz heran. Bei schlechter Sicht fährt so manch einer in die Bütten und wir arbeiten uns langsam aber sicher vor. Der Wind frischt auf und wir beschließen ein Reff ins Groß zu setzen. Dabei bricht der Block der Refftalje und wir verlieren kostbare Zeit. Nach zwei Stunden lässt der Wind nach, wir reffen aus und können bei dem Leichtwind noch einige Plätze gutmachen und holen unter anderem die Mamelie, eine Lütje 48, ein. An dem letzten Fass (Tonne 3 des Helgoländer Fahrwassers) wird es noch einmal spannend und wir schaffen es uns gegen die X-312 Thelse und die Hunter 707 Argo durchzusetzen. Berechnet sind wir vor Argo auf dem fünften Platz, aber die Thelse hat anscheinend eine Zauberberechnungsformel und landet auf dem Vierten. Mit der gesegelten Zeit von 6:40 Stunden sind wir zufrieden. Am Abend feiern wir in der Nordseehalle die erfolgreiche Wettfahrt.

Bild "nowo_2.jpg"

Am Sonntag beschließen wir bei einem Blick aus dem Schott, es sind fünfzig Meter Sicht und wir sehen das andere Ende des Hafens nicht, einen freien Tag auf der Insel zu verbringen. Einige gehen an den Start und man munkelt das Startschiff wurde gerammt. Abends wird dann noch ein letztes Mal auf der Insel gefeiert und der Zollfrei Einkauf erledigt.

Bild "nowo_3.jpg"

Montagmorgen um 11:00 Uhr ist die Mannschaft mehr oder minder fit und wir brechen auf Richtung Cuxhafen, wo zwei Crewmitglieder aussteigen, am nächsten Tag ruft schließlich die Arbeit. Wir bringen das Schiff bis Glückstadt und beschließen dort noch eine Nacht wegen Tidenkipps und schlechter Sicht zu bleiben. Am nächsten Tag werden wir mit einer leichten Brise aus West belohnt und bringen das Schiff sicher zurück nach Wedel.
Fotos: Niels Timm

08.November 2011 Die Planlos ist ausm Wasser

Die Winterarbeiten stehen an. Bis zum nächten Frühjahr wird das Boot für die nächste Saison klar gemacht und und die ein oder andere Optimierung vorgenommen.

21.Juni 2011 Das Schiff wird für die Sommertour klargemacht

So langsam wir es wieder Zeit die jährliche Sommertour zu planen und das Schiff klar zu machen um dann mit Grandiosen Fotos von unserem Capitano Grande im Gepäck wieder zu kommen.
Voraussichtlicher Start: Letzte Juli Woche...

19.März 2011 Der Winter ist vorbei - Die Saison geht los!

Heute wurde das schönste Schiff der Welt, bis auf die neue U-Schiff Farbe, in das Wedeler Yachthafenbecken entlassen. Der Mast steht auch schon und für uns kann die Saison wieder losgehen!

9.November 2010 9:00 Uhr Planlos Krantermin

Am Neunten ist die Saison für die Planlos leider vorbei und die Winterarbeit startet.

Zurück aus den Schären

Bild "1a-Start-aus-Wedel2.jpg"
Die Planlos ist nach einmonatiger Sommertour in den Hamburger Yachthafen zurückgekehrt. Die Reise ging in die Westschären Schwedens, nördlichster Hafen war Marstrand. Eine Fotogallerie wird in den nächsten Tagen nachgereicht.


Das Nordseewoche Wallpaper

Bild "planlos_speed.jpg"

Es ist neu es ist heiß, das Nordseewoche Wallpaper, kurz vor dem berüchtigtem Sonnenschuss. Andere Auflösungen bitte anfragen.
1440 * 900 | 1680 * 1050



Nordseewoche!

Mehr oder weniger erfolgreich, 12. Platz ORC Club und ein gebrochener Spibaum. Mehr Informationen im Regatta Bereich.

8-9. Mai 2010 - SVN Ansegeln - 1. Platz

Wir starteten mit dem Feld der Expressen in Richtung Glückstadt. Eine weitere Leichtwindregatta, die wir erfolgreich mit dem ersten Platz abschließen konnten.

24.-25. April 2010 - Elbeauftakt 3. X-79

Eine Flautenregatta am Samstag, Sonntag ordentlich Wind - ein schöner Sonnenschuß und als Resultat ein geschredderter Barber Snatchblock. Bilder folgen später.
Die Ergebnisse hält der SVAOe bereit.

Bild "x79-planlos1.jpg"
 
 
Letzte Änderung: Willkommen (22.05.2013, 20:12:22)
 
nielstimm.de grafikdesign